Polizeibericht

Hallenbad beschmiertNeresheim. Unbekannte Täter besprühten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Karl-Bonhoeffer-Straße mehrere Wände, Decken, Türen und Fenster des städtischen Hallenbades mit unterschiedlichen Schriftzügen.

Unbekannte Täter besprühten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Karl-Bonhoeffer-Straße mehrere Wände, Decken, Türen und Fenster des städtischen Hallenbades mit unterschiedlichen Schriftzügen. Zudem wurden mehrere Warnschilder, die an Stahltüren angebracht waren, mutwillig abgerissen. Der Polizeiposten Neresheim sucht zur Klärung der Straftat, bei der 2500 Euro Sachschaden entstand, nach Zeugen und nimmt Hinweise unter Tel. (07326) 919001 entgegen.

Eine 41-jährige Autofahrerin kam am Donnerstag gegen 7 Uhr auf der L 1080 zwischen Unterriffingen und Dorfen aufgrund plötzlich auftretender Straßenglätte ins Schleudern und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden am Auto von etwa 3000 Euro.

Ein 29-jähriger Autofahrer stieß am Donnerstag gegen 8 Uhr im Einmündungsbereich der L 1084 zur Autobahnauffahrt 7, Anschlussstelle Aalen-Oberkochen, mit einem Auto zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro.

1500 Euro Schaden richtete ein Unbekannter an, als er an einem Golf die Beifahrerseite zerkratzte. Die Sachbeschädigung war am Montagabend, zwischen 22.30 Uhr und 23.15 Uhr, als der Wagen in der Edmund-Kohler-Straße parkte.

Unbekannte Täter klauten aus den verschlossenen Räumlichkeiten einer Baustelle in der Gartenstraße Werkzeug im Wert von rund 1000 Euro. Der Diebstahl wurde am Mittwoch bemerkt, könnte aber schon in den Tagen bis zum 19. Januar geschehen sein.

1500 Euro Schaden entstanden einem Autofahrer, der am Mittwochabend mit einem Dachs zusammenstieß. Das Tier hatte gegen 23.30 Uhr kurz nach Niederalfingen die B 19 überquert, als es von dem Auto erfasst und getötet wurde.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare