Porzellanschafe weiden wieder in Essingens Schlosspark

  • Weitere
    schließen

Nein, blöken können sie nicht, und die Wiese fressen sie auch nicht ab. Dafür sehen sie schick aus, die Schafe, die seit Kurzem wieder in Essingens Schlosspark stehen.

Schlosspark Nein, blöken können sie nicht, und die Wiese fressen sie auch nicht ab. Dafür sehen sie schick aus, die Schafe, die seit Kurzem wieder in Essingens Schlosspark stehen. Geschaffen wurden die Tiere von Andrea Lingel und etwa elf weiteren Künstlerinnen und Künstlern. "Wir haben die Tiere eigentlich für die Remstal-Gartenschau 2019 bemalt", sagt Andrea Lingel. Insgesamt 15 Porzellanschafe habe die Gemeinde Essingen gekauft. Im vergangenen Jahr standen bereits einige Schafe im Schlosspark, doch diese wurden zerstört, wie die Aalener Künstlerin sagt. In den Sommerferien habe das Team daher die übrigen Schafe bemalt. Entstanden sind gepunktete Tiere, Schafe mit Sonnenblumenfell oder Vierbeiner mit der Essinger Flamme. Ein Gestaltungsthema habe es nicht gegeben, sagt Andrea Lingel. "Sie durften einfach bunt bemalt werden." maro/Foto: opo

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL