Roderich Kiesewetter

  • Weitere
    schließen
+
-

Roderich Kiesewetter ist seit neuer Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) des Deutschen Bundestages. Kiesewetter erhielt 541 von 605 abgegebenen Stimmen, insgesamt entfielen 89,4 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den direktgewählten Abgeordneten des Wahlkreises Aalen-Heidenheim.

Aalen. Roderich Kiesewetter ist seit neuer Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) des Deutschen Bundestages. Kiesewetter erhielt 541 von 605 abgegebenen Stimmen, insgesamt entfielen 89,4 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den direktgewählten Abgeordneten des Wahlkreises Aalen-Heidenheim. Die Wahl war nötig geworden, da mit Armin Schuster der bisherige Vorsitzende des PKGr aus dem Bundestag ausschied, um neuer Chef des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zu werden. Am Mittwoch votierte dann das Gremium in einer internen Abstimmung für Kiesewetter als neuen Vorsitzenden. Das Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) ist für die Kontrolle der Nachrichtendienste des Bundes zuständig und überwacht den Bundesnachrichtendienst (BND), den Militärischen Abschirmdienst (MAD) und das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Das PKGr besteht aus neun Abgeordneten.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL