Guten Morgen:

Samtpfote wird zur Holzpfote

+
Manfred Moll

Manfred Moll über einen neuen Namen für seine alte Katze

Von der Katze Paula war an dieser Stelle schon lange nichts mehr zu lesen. Kurz und gut: Sie lebt noch gerne, ist aber ruhiger geworden und rennt nicht mehr wie angestochen durch die Gegend. Geboren 2004, zählt sie jetzt etwa 85 Katzenjahre, und zieht es vor, sich im Winter vor den Ofen zu legen oder sich an den Heizkörper zu kuscheln. Von ihrer einstigen Geschmeidigkeit hat sie viel verloren, weshalb sie jetzt einen Spitznamen bekommen hat. „Holzpfote“ sagt das Herrle neuerdings scherzhaft zu ihr. Früher tigerte sie wie auf Samt lautlos herum, aber wenn sie heute die hölzerne Treppe aus dem Obergeschoss herabschleichen will, gibt es ein Geräusch. Ein leises „bog-bog-bog-bog-bog“ verrät, dass Paula im Anmarsch ist. Vielleicht hat sie ja seit vorigem Sommer die Jagd auf Mäuse eingestellt, weil „Frederick“ und seine Freunde den Feind schon hören können, bevor er gefährlich werden kann.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare