Sanierung der Kocherbrücke hat begonnen

  • Weitere
    schließen
+
Die Sanierungsarbeiten an der Kocherbrücke haben begonnen. Bis August soll die Brücke fertig sein.

Die Brücke hat unter dem Verkehrsaufkommen gelitten. Daher sind die Arbeiten notwendig.

Aalen-Wasseralfingen. Derzeit wird die Kocherbrücke in der Stiewingstraße saniert. Zum Abschluss der Vorbereitungen fand gestern der Spatenstich zu den Sanierungsarbeiten statt. „Vielfach wird gerätselt, was hinter den abschirmenden Planen der Baufirma hier geschieht, und vor allem, warum das solange dauert“, sagte Aalens Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle. „Wir sorgen hier in erster Linie für Werterhalt an wichtiger Infrastruktur, und wir tun gleichzeitig etwas ökologisch und für die schwächeren Verkehrsteilnehmer wichtiges.“ Denn mit der Sanierung wird auch der künftige Radweg zwischen Stiewingstraße und Wilhelmstraße auf der Brücke vorbereitet. Er betonte, dass die Sanierung der Brücke unumgänglich sei, weil sie in den vergangenen Jahren unter steigendem Verkehr gelitten habe. Bis zu den Sommerferien solle sie wieder vollständig nutzbar und bereits Anfang Juli halbseitig befahrbar sein. Mit knapp 300 000 Euro sei man unter dem Planansatz geblieben. Ortsvorsteherin Andrea Hatam dankte den zuständigen Gremien und Behörden für den Entschluss zur Sanierung noch vor der Sanierung der Wilhelmstraße. Damit sei die Zufahrt zu SHW immer möglich. Stefan Pommerenke vom Tiefbauamt der Stadt ergänzte, dass man bei einer solchen Brücke von einer Lebenszeit von bis zu 80 Jahren ausgehe, so sei die Sanierung nötig gewesen. Zudem wolle man im Zuge des Radwegeausbaus für eine sichere Verbindung sorgen. Wilfried Wild, Geschäftsführer des ausführenden Betriebs Awus Bau, sagte, man wolle mit der Brücke August fertig sein. je

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL