Guten Morgen – Manfred Mollüber eine Möglichkeit, mit Trauer und Wut

Schlagen und schleppen

  • Weitere
    schließen
+
Manfred Moll

Eine Haushaltsauflösung hat ja oft einen traurigen Hintergrund; meistens Tod oder Umzug ins Pflegeheim. Werden die anstehenden Arbeiten nicht einer Entrümpelungsfirma überlassen, eröffnet sich für Hinterbliebene eine ungeahnte Möglichkeit, mit Trauer, Frust und Wut umzugehen: alte Möbel entsorgen. Aber wie? Die Tür der Kommode umständlich abschrauben?

Ach was – ein harter Stiefeltritt, es staubt, und das Türchen fliegt krachend in die Ecke. Zwei kräftige Schläge mit dem Ein-Kilo-Hammer, und die Deckplatte hat sich gelöst. Für die Seitenteile genügt dann ein leichter Schubs. Schubladen fallen von selbst heraus. Die Einzelteile wandern dann alle auf einen großen Anhänger vor dem Haus. Aber leider nicht von alleine. Schlagen, schleppen, schichten: Nach Tagen der Schufterei erkennt der Schwiegersohn an seinem Muskelkater, dass auch er keine Fünfzig mehr ist.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL