Guten Morgen: Jürgen Steck ist ein Optimist - eigentlich.

Sollte ich da etwas wissen?

+
Jürgen steck
  • schließen

Jürgen Steck ist ein Optimist - eigentlich.

Eigentlich bin ich ein Optimist. Kein antrainierter, der nach der Lektüre von „Warum Optimisten länger leben“ beschlossen hat, Optimist zu werden. Mit Optimismus-App und entsprechendem Coaching. Nö. Ich war's schon immer. Und bin es heute noch, eigentlich. Dass der VfB Stuttgart in der Bundesliga bleibt? Klar! Und wenn es eine Stadt schafft, ein Kombibad zu bauen, gern auch mit Steg: dann Aalen. Daran, dass Corona bald im Griff ist, glaube ich, felsenfest. Und auch, dass die USA den Trump dort lassen, wo er ist, in der Geschichte: Da bin ich sicher, ziemlich zumindest. Eines aber macht mich stutzig in meinem ganzen Optimismus, lässt mich zweifeln. Es geht um eine Mitteilung aus dem Landratsamt. Darin empfiehlt das Amt von Landrat Dr. Joachim Bläse „jedem Bürger, einen persönlichen Notvorrat an Lebensmitteln und Getränken anzulegen“. Bei allem Optimismus: Wissen die was, das ich wissen sollte? Wie auch immer: Lesen Sie dazu unsere Tipps für den 10-Tage-Notvorrat.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare