19-Jähriger zieht auf dem Spritzenhausplatz ein Messer gegen 28-Jährigen

+
Symbolbild

Zuvor hat der Jüngere den Älteren niedergeschlagen. Beide Männer waren stark betrunken.

Aalen. Wie die Polizei berichtet gerieten zwei 19 und 28 Jahre alte und stark betrunkene Männer am Freitagmorgen gegen 5.45 Uhr in der Reichstädter Straße in Diskussion, die schließlich in einen handfesten Streit ausartete. Nachdem der 19-Jährige den 28-Jährigen niedergeschlagen hatte, setzte dieser dem Jüngeren nach, sodass sich die Auseinandersetzung in die Bahnhofstraße vor die Parkhauszufahrt Spritzenhausplatz verlagerte. Dort kam es zur Rangelei, wobei der 28-Jährige vom 19-Jährigen mit einem Klappmesser leicht am Arm verletzt wurde. Dieser flüchtete anschließend, konnte aber im Zuge der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Personen, die zwischen 5.30 Uhr und 6 Uhr die Auseinandersetzung in der Reichstädter Straße, beziehungsweise in der Bahnhofstraße beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (07361) 5800 bei der Polizei zu melden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare