20-Jähriger will Streit schlichten und wird von mehreren Männern bewusstlos geschlagen

+
Symbolbild

Auch eine Frau, die eingreifen wollte, wird von den Unbekannten verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Aalen. Kurz vor 19 Uhr am Mittwochabend kam es  laut Polizeibericht am ZOB in Aalen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Ein 20-Jähriger, der die Schlägerei beobachtet hatte, ging auf die Gruppe zu und wollte schlichten. Als Reaktion wurde er von einem der Männer sofort mit einem Faustschlag derart ins Gesicht geschlagen, dass er bewusstlos zu Boden ging. Zeugenaussagen zufolge traten die Unbekannten allesamt auf den am Boden liegenden Mann ein. Auch eine weitere 34-jährige Frau, die daraufhin ins Geschehen eingriff, um den Übergriff zu beenden, wurde durch Schläge gegen das Bein und ins Gesicht verletzt. Beim Eintreffen der Polizei lag der 20-Jährige noch immer ohne Bewusstsein am Boden. Ein 19 Jahre alter Mann, der offenbar beteiligt war, wurde vor Ort noch angetroffen und von der Polizei vorläufig festgenommen. Das Polizeirevier Aalen hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf die weiteren Täter. Einer von ihnen wird wie folgt beschrieben: kräftige Figur, ca. 175 bis 180 cm groß, dunkler Pullover. Zwei weitere Angreifer trugen einen schwarzen Pullover mit Kapuze und einen weißen Pullover, ebenfalls mit Kapuze. Hinweise bitte an Tel.: (07361)5240.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare