20 weitere Coronafälle im KWA Albstift

  • Weitere
    schließen
+
-

Nach 111 Testungen sind 20 positive Ergebnisse festgestellt worden. KWA Albstift versucht weiterhin, die Ausbreitung des Virus einzudämmen - bis auf Weiteres eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

Aalen. Die Situation im KWA Albstift Aalen ist angespannt. "Wir haben aus der großen Testung mehr positive Covid-19-Testergebnisse bekommen als erhofft", teilt die Pressestelle der KWA-Firmenzentrale in Unterhaching mit. "Doch wir haben auch Genesungen zu vermelden." Am Freitagabend lagen aus der Testung von 111 Personen 14 positive Testergebnisse für Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegestifts (Haus Rems) sowie sechs positive Testergebnisse für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor. In den Wohnbereichen E und 2 des Pflegestifts seien vorübergehend keine Besuche möglich.

Das Albstift arbeite mit Hochdruck an der Eindämmung des Infektionsgeschehens. Infizierte Bewohner und Mitarbeiter sowie Kontaktpersonen seien in Quarantäne. "Alle anderen aus meinem Team arbeiten daran, die mit dem Gesundheitsamt besprochenen Maßnahmen zu ergreifen, die dann hoffentlich für Entspannung sorgen", teilt die Pressestelle weiter mit. Im Pflegebereich werden infizierte Bewohner auf einen Bereich zusammengelegt. Die sogenannte "Kohortenisolation" habe sich in anderen Einrichtungen bewährt.

Erfreulich sei: Bisher zeigen die mit Covid-19-Infizierten keine schweren Krankheitssymptome, manche gar keine. "Alle vier vorab gemeldeten infizierten Bewohner befinden sich auf dem Weg der Besserung, können voraussichtlich nächste Woche aus der Quarantäne entlassen werden." Sechs Mitarbeiter, die als infiziert galten, seien gesund. Ein Covid-19-infiziertes Mitglied des Albstift-Teams, das sich in Zusammenhang mit einer anderen Behandlung noch im Krankenhaus befinde, sei auf dem Weg der Genesung. "Das ist natürlich ein Lichtblick. Doch Aufatmen im KWA Albstift können wir vorerst noch nicht."

Die Besuchsregeln des KWA Albstifts finden Interessierte online auf www.kwa.de/albstift 

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL