2000 Liter frischer Ostalb-Apfelsaft

+
Die Vorstands- und Stiftungsratsmitglieder der Sparkassenstiftung Ostalb freuen sich über den Erfolg der Apfelsaftaktion und das gut besuchte Apfelsaftfest im Schlosspark Fachsenfeld (v.l.): Markus Frei, Dr. Tobias Schneider, Landrat Dr. Joachim Bläse, G

Aktion Wie sich die Sparkassen-Stiftung Ostalb für Kindergärten und Schulen einsetzt.

Aalen. Zum Abschluss ihrer diesjährigen Apfelsaftaktion, an der sich rund 50 Kindergartengruppen und Schulklassen mit insgesamt rund 1000 Kindern beteiligten, hatte die Sparkassenstiftung Ostalb zu einem Apfelsaftfest im Schlosspark Fachsenfeld eingeladen. Acht Gruppen hatten sich für Fachsenfeld angemeldet und in den vergangenen Tagen fleißig Äpfel auf den Streuobstwiesen in der Region gesammelt.

Auch an diesem letzten Tag der Aktion konnten so mit der mobilen Saftpresse der Saftmacher aus Eschach wieder etwa 2000 Liter frischer Ostalb-Apfelsaft produziert werden.

Vitaminreicher Trinkgenuss

Für die Kinder ist es immer ein begeisterndes Erlebnis, wenn aus ihren Äpfeln frischer und leckerer Apfelsaft wird, der natürlich sofort vor Ort verkostet wird, teilt die Kreissparkasse Ostalb mit. Abgefüllt in spezielle Behälter, für die die Sparkassenstiftung die Kosten ebenso komplett übernimmt wie für die Saftpresse, halte der Ostalb-Apfelsaft viele Monate und beschere den Kindern in ihren Kindergärten und Schulen über den ganzen Winter gesunden und vitaminreichen Trinkgenuss.

Vorstand und Stiftungsrat der Sparkassenstiftung Ostalb überzeugten sich am Schloss Fachsenfeld selbst vom Erfolg dieser schönen Aktion. Landrat Dr. Joachim Bläse, der auch Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung ist, meint: „Es ist einfach wunderbar zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder hier dabei sind – vom Sammeln der Äpfel über den gemeinsamen Ausflug zur mobilen Saftpresse bis hin zur Produktion und zum ersten Probieren des frischen Apfelsafts.“ Und es seieindrucksvoll, dass dadurch an den sieben diesjährigen Aktionstagen aus insgesamt rund 15 Tonnen Äpfeln über 10 000 Liter wertvoller Ostalb-Apfelsaft entstanden sind.

Dem konnten die beiden Stiftungsvorstände Markus Frei und Dr. Tobias Schneider, sowie die Stiftungsräte Georg Ruf, Dr. Christof Morawitz, Volker Grab und Gudrun Munz sowie der Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Holger Kreuttner nur zustimmen.

Überall wurden die Kinder begleitet und betreut von ihren Erzieherinnen beziehungsweise Lehrerinnen und Lehrern und auch von vielen mithelfenden Eltern, denen Bläse dankte. Viele von ihnen waren beim Apfelsaftfest dabei und konnten nicht nur den frischgepressten Apfelsaft verkosten, sondern sich auch an Kaffee und Apfelkuchen erfreuen sowie an der stimmungsvollen und einfühlsamen Musik des schwäbischen Liedpoeten Harald Immig vom Hohenstaufen, der unter anderem sein bekanntes Mostlied im Repertoire hatte.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare