27 000 „Ökumene aktuell“

+
Johannes Müller und Bernhard Richter mit der frisch gedruckten Ausgabe der Ökumene Aktuell.

Immer mehr junge Menschen beteiligen sich an ökumenischen Projekten und Angeboten

Aalen

Seit dem Aalener Kirchentag im Jahr 2000 gibt es die Kirchenzeitung „Ökumene aktuell“, die anfangs zweimal, dann einmal im Jahr über ökumenische Aktivitäten und Projekte berichtet. An diesem Samstag erscheint die Nummer 27 in einer Auflage von 27 000 Exemplaren. Sie wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) herausgegeben und kostenlos in vielen Haushalten verteilt und in katholischen und evangelischen Kirchen sowie in freikirchlichen Gemeinden ausgelegt.

Ökumene immer jünger

Die Berichte in der neuen Ausgabe zeigen einen auffallenden Trend: Die Ökumene wird immer jünger. Immer mehr Musikgruppen und Bands gestalten die Gottesdienste mit modernem religiösen Liedgut. Sei es am Pfingstmontag im Aalener Stadtgarten, bei öffentlichen Veranstaltungen oder in neuen spirituellen Gottesdienstformen. Immer mehr junge Menschen engagieren sich bei neuartigen Begegnungstreffs wie der „ConnectBar“, um gemeinsam nach dem Sinn des Lebens zu suchen.

Neue Formen kirchlichen Lebens erproben auch die Frauen und stellen ihre Forderungen wie beim „Weltgebetstag der Frauen“. Auch in Aalen und in der Region sind die Frauen zunehmend für diese Einrichtung aktiv. „Ökumene aktuell“ war bei der Verleihung des „Ökumene-Preises 2022“für die Frauen dabei und berichtet in Wort und Bild. Spektakulär ist der Bildbericht von dem jungen afrikanischen Priester, der seine Osterpredigt in der Marienkirche mit dem Knall einer Sektflasche würzt.

Ungewöhnlich ist auch das Projekt „Christen im Beruf“, für das sich Fachhochschule Aalen engagiert und Referenten aus aller Welt nach Aalen holt.

Thema Katholikentag

Wo ökumenische Themen demnächst beim Katholikentag in Stuttgart zu finden sind, haben die beiden Dekanatsreferenten Romanus Kreilinger und Tobias Kriegisch für „Ökumene aktuell“ recherchiert. Eine Brücke führt vom Katholikentag 2022 zum Kirchentag nach Nürnberg 2023. Soziale Anliegen gelten dem Tafelladen und den Wohnsitzlosen. Nicht zu kurz kommen auch die Freizeitangebote für Senioren „Urlaub ohne Koffer“ und die Reise nach Südböhmen.

„Ökumene aktuell“ erhalten Sie auch über die Service-Tel.-Nummer 07361-594 250 oder beim zuständigen Pfarramt.

Johannes Müller und Bernhard Richter mit der frisch gedruckten Ausgabe der Ökumene Aktuell.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare