3G-Regel: Restaurant-Kontrollen in Aalen

+
Am Freitag gehen die Kontrollen weiter./Archivfoto
  • schließen

Stadt stellt keine größeren Beanstandungen fest. Kontrollen gehen an diesem Freitag weiter.

Aalen. Geimpft, getestet oder genesen? In Baden-Württemberg werden derzeit Schwerpunkt-Kontrollaktionen in Gastronomiebetrieben durchgeführt. So auch in Aalen. Am Donnerstag wurden schwerpunktmäßig Gasthäuser auf die Einhaltung der geltenden Corona-Regeln geprüft. Wie haben die Aalener Gastro-Betreiber abgeschnitten? "Es kam zu keinen größeren Beanstandungen", teilt die Sprecherin der Stadt Aalen, Karin Haisch am Freitagmorgen mit. Nur in einem Fall habe es wohl einen kleineren Mangel gegeben.

Die Kontrollen gehen an diesem Freitag in Aalen weiter. Insbesondere stehen heute Kneipen im Fokus.

QR-Codes mit App auf Gültigkeit prüfen

Anfang November hatte das Sozialministerium bereits Städte und Gemeinden aufgefordert, am Donnerstag, 11., und Freitag, 12. November, in Restaurants, Bars und Gaststätten die Einhaltung der 3G-Regel zu überprüfen. Der Minister hatte allen Dienstleistern – etwa den Gastronominnen und Gastronomen – empfohlen, zugleich den QR-Code des elektronischen Impfpasses ihrer Gäste mit einer App zu überprüfen.

„Wir müssen in der jetzigen kritischen Phase sicherstellen, dass Bürgerinnen und Bürger nur mit gültigen Impfpässen die Bereiche betreten, in denen 3G oder 2G gilt. Das ist mit dieser kostenlosen App problemlos und ganz einfach möglich“, erklärte Lucha.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare