44 ausgebildete Erzieher in St. Loreto

+
Die Absolventinnen und Absolventen der Pia-Ausbildung in St. Loreto Aalen.

Sie dürfen den Titel „Bachelor Professional im Sozialwesen“ führen.

Aalen. Am St. Loreto Institut für Soziale Berufe in Aalen gab es am Freitag Grund zu feiern. Zwei Kurse der Praxisintegrierten Ausbildung (PiA) mit insgesamt 44 Absolventinnen und Absolventen haben erfolgreich alle Prüfungen bestanden und den Abschluss zur Erzieherin bzw. zum Erzieher erworben.

Durch eine Reform im Ausbildungsberuf dürfen sie nun auch den Titel „Bachelor Professional im Sozialwesen“ führen.

Die Absolventinnen und Absolventen sind:

Annkatrin Bart, Selina Bieg, Tobias Birkmann, Anna-Lena Czech, Rhoda Gartenmeier, Nadine Hägele, Pauline Heinisch, Lisa Herr, Hofmann Luca, Lea Hug, Vanessa Hug, Jessica Juretzki, Gökcen Kulaksiz, Jana Liedtke, Paulina Maier, Tamara Maier, Steffi Münkle, Janina Niedermaier, Jennifer Schubert, Lena Senese, Vanessa Bigos, Valeria Buss, Nicole Deibert, Marcel Faltus, Niklas Franz, Maria Geiger, Kristina Gerberg, Annika Haller, Magdalena Holz, Sandra Kepmann, Annalena Kieweg, Hannes Masurczak, Kübra Mercan, Suzan Meydanogullari, Nathalie Müller, Luisa Neumeier, Laura Rettenmeier, Martin Rückert, Jessika Sachs, Sina Schaller, Darcey Schneck, Lea Stark und Carolin Steinhauer.

Eine besondere Ehrung erhielten Carolin Steinhauer und Pauline Heinisch. Für Ihr außerordentliches Engagement wurde Ihnen der Schulpreis für besondere Leistungen überreicht.

Die meisten treten Stellen als Erzieher in Kindertages- und Jugendhilfeeinrichtungen an.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare