Aalen: 18-Jähriger am Bahnhof geschlagen und bestohlen

+
Symbolfoto

Die beiden 21 und 24 Jahre alten Männer konnten im Bereich des Aalener Bahnhofs angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Aalen. Gegen 4.20 Uhr am Sonntagmorgen verständigte ein 18-Jähriger die Polizei und teilte mit, dass er am Bahnhof in Aalen angegriffen und bestohlen worden sei. Der Täter erbeutete Bargeld und das Mobiltelefon des 18-Jährigen. Bei dem Angriff erlitt er Verletzungen, Schürfwunden und ein Hämatom am Auge. Seinen Aussagen zufolge wurde er von einem arabischstämmigen Mann angesprochen und mehrmals geschlagen. Den Täter beschrieb er als ca. 1,80 Meter, braune Haare und Bart. Das berichtet die Polizei.

Rund 25 Minuten später erstatteten zwei Männer Anzeige, nachdem sie in der Unterführung beim Bahnhof von Unbekannten angegriffen wurden. Einem der beiden Männer wurde die Geldbörse und sein Mobiltelefon entwendet. Beide erkannten auf ihnen vorgelegten Lichtbildern die mutmaßlichen Diebe wieder. Die beiden 21 und 24 Jahre alten Männer konnten im Bereich des Aalener Bahnhofs angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Das Polizeirevier Aalen bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 07361 / 5240 zu melden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema