Aalen lädt zum Verlieben ein

  • Weitere
    schließen
  • schließen

"Aalen City blüht – verliebt in Aalen": Traumhaft gestaltete Blumenplätze und viele Symbole der Liebe erwarten die Besucher ab 9. Juli.

Aalen

Es gibt gewiss viele Gründe, sich immer wieder neu in Aalen zu verlieben. Ein triftiger Grund ist die aktuelle Sommeraktion "Aalen City blüht – verliebt in Aalen". Ab Donnerstag, 9. Juli, symbolisieren die von sieben Gartenbaubetrieben traumhaft gestalteten Blumenplätze Aalen als Stadt der Herzlichkeit, der Liebe und der Genüsse.

"In diesen Corona-Wochen ist es jetzt Zeit für eine Mut machende Liebeserklärung mit einer gesunden Portion Optimismus", meint Oberbürgermeister Thilo Rentschler am Dienstag bei der Vorstellung der Gemeinschaftsaktion von Stadtverwaltung und Stadtmarketing Aalen City aktiv (ACA) sowie vielen Sponsoren. "Nie war Urlaub daheim so wertvoll wie jetzt", wirbt Rentschler für einen Besuch der sommerlich blühenden Aalener Innenstadt, die ihre Kunden und Besucher in diesem Sommer ganz besonders herzt.

Denn Herzen in allen möglichen Formen ziehen sich als Leitmotiv durch die Stadt, werden in ihrer süßen Variante an Kunden verschenkt und sind als "Herzmenschen" in Form von liebevoll bemalten Steinen auf den sieben Blumenplätzen zu finden. "Und wer bei einem Einkauf in den Aalener Geschäften einen dieser bemalten Glückssteine erhält, nimmt automatisch teil an unserer Gewinnspielaktion", erzählt Citymanager Reinhard Skusa.

Es ist Zeit für eine gesunde Portion Optimismus.

Thilo Rentschler Oberbürgermeister

Dass die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Sommeraktion "Aalen City blüht" längst bundesweit Beachtung findet, weiß ACA-Vorsitzender Josef Funk: "Bundesweit staunen die Händler, was wir in Aalen im Schulterschluss mit der Stadtverwaltung, mit Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung auf die Beine stellen." Und weil die Reichsstädter Tage Mitte September in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden mussten, kündigt Funk für dieses Jahr einen verlängerten blühenden Sommer in der Stadt an – sowohl mit Begleitaktionen, als mit Angeboten im Einzelhandel.

In der liebenswerten Sommeraktion sieht der Citymanager eine Chance. Einerseits, um die Herzen der Bürger zu erreichen; andererseits, um die Innenstadt aus dem Corona-Tief herauszuholen. Nicht nur bunte Blumen – sondern auch über 100 Liegestühle werden in den kommenden Wochen zum Verweilten in der City einladen. Dazu, so Reinhard Skusa, bieten die Aalener Betriebe über den Sommer mit der Aktion "Open-Air-Outlet" ein Einkaufserlebnis wie im Urlaub an. Beispielsweise am Spritzenhausplatz sei die Ware unter Schirmen und Pavillons aufgebaut, was zu einem entspannteren Einkaufen einlade.

Eine Aktion mit vielen Unterstützern

Viele Partner unterstützen die Sommeraktion "Aalen City blüht – Verliebt in Aalen" – dazu zählen als Hauptsponsoren Telenot, Mercatura, VR-Bank Ostalb und die Stadtwerke.

Neben 100 Liegestühlen werden auch sieben Sun-Divans aufgestellt sowie als Fotomotive vier mannshohe Stahl-Stelen in Herzform – gestiftet von Metalldesign Klein.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL