Aalen: Mann flüchtet vor Blutentnahme

+
Symbolfoto

Zuvor stellten Polizeibeamte fest, dass der Autofahrer nach Alkohol roch.

Aalen. Im Rahmen der routinemäßigen Verkehrsüberwachung stoppten Beamte des Aalener Polizeireviers am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr in der Mönchsbuchstraße ein Auto, um den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. Hierbei stellten sie fest, dass der 51-Jährige nach Alkohol roch.

Nachdem ein entsprechender Vortest rund anderthalb Promille ergab, wurde der 51-Jährige ins Krankenhaus zur Blutentnahme gefahren. Bei der Ankunft stieg er aus dem Streifenfahrzeug aus und rannte in Richtung Parkhaus davon, konnte aber nach rund 30 Metern von den Polizeibeamten eingeholt und der Blutentnahme zugeführt werden. Der Führerschein des 51-Jährigen wurde sichergestellt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare