Aalener Polizei zeigt Präsenz wegen angekündigter Straßenblockade der Klimaaktivisten "Letzte Generation"

+
Symbolbild

Laut Polizeisprecher handelte es sich hierbei um eine präventive Vorsichtsmaßnahme.

Aalen. Aufgrund der für den Montagmorgen angekündigten Straßenblockade der Klimaaktivisten „Letzte Generation“ war die Aalener Polizei Montagfrüh mit mehreren Streifenwagen und Mannschaftswagen in der Stadt präsent. So wurden laut Zeugenberichten an einer Tankstelle in der Robert-Bosch-Straße und an einer Kreuzung beim Westside Center mehrere Fahrzeuge der Polizei gesichtet. Auch in der Stuttgarter Straße am Rathaus und am Kreisverkehr zur Hochbrücke war die Polizei vor Ort. Laut eines Polizeisprechers handelte es sich hierbei um eine präventive Vorsichtsmaßnahme, da die Protestaktion am Freitagabend vom Organisator abgesagt wurde.

Lesen Sie hierzu:

Klimaaktivisten sagen Straßenblockade in Aalen ab

Kommentar Lars Reckermann: Letzte Generation schadet dem Klimaschutz

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare