Aalener Royal-Donuts-Filiale derzeit zu

+
Im Sommer 2021 hatte die Filiale in Aalen eröffnet und ist nun wieder geschlossen.

Die Aalener Filiale der Kringel-Back-Kette hatte nur ein gutes halbes Jahr offen. Von Vera Mack

Aalen.Wer öfters durch die Spitalstraße in Aalen geht, dem ist es sicher schon aufgefallen: Bei „Royal Donuts“ in Aalen brennt seit einiger Zeit kein Licht mehr. Der Franchisenehmer, der die Filiale seit Juni 2021 betrieben hat, hat die Filiale geschlossen. „Intern ist der Prozess noch in Bearbeitung“, sagt eine Sprecherin der Firma Royal Donuts mit Sitz in Aachen. Man versuche abzuklären, ob ein anderer Franchise-Partner die Filiale übernimmt und wieder öffnen wird. Bis auf weiteres bleibt die Filiale somit geschlossen. Wer Lust auf die süßen Kringel hat, geht in Aalen trotzdem nicht leer aus. In der Julius-Leber-Straße 29 gibt es mit „Mo´s Donuts“ noch einen weiteren Donuts-Laden, in dem die dekorierten  süßen Kringel erhältlich sind.

Die Royal-Donuts-Kette wurde von dem heute 26-jährigen Enes Seker gegründet, der 8000 Euro zusammenkratzte, um im Jahr 2018 die erste Filiale in seiner Heimatstadt Aachen zu eröffnen.

Mittlerweile ist Royal Donuts ein internationales Franchise-Unternehmen mit nach eigenen Angaben über 200 Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden. Vera Mack

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema