Aalener Stadtverwaltung bittet um weiteres Tragen von FFP2-Masken

+
Die Stadt bittet weiterhin um das Tragen von FFP2-Masken.

Die Stadt weist auf die weiterhin bestehende Maskenpflicht hin und bittet um weiteres Tragen von FFP2-Masken im Rathaus.

Aalen. Die Stadt Aalen weist in einer Pressemeldung auf die nach wie vor geltende Maskenpflicht in städtischen Gebäuden und Einrichtungen hin. Auch wenn nun das Tragen einer medizinischen Maske formalrechtlich ausreicht, bittet die Stadtverwaltung Besucherinnen und Besucher der städtischen Gebäude, weiterhin FFP2-Masken zu verwenden. Diese Bitte richte sich insbesondere an den nicht geimpften Personenkreis und werde zum Schutz der anderer Personen in den Gebäuden ausgesprochen.

Die Stadt Aalen habe, so heißt es in der Meldung weiter, allen Mitarbeitenden ein Impfangebot unterbreitet. Die vollständige Immunisierung der geimpften Beschäftigten sei dieser Tage abgeschlossen. Nicht alle hätten – aus verschiedenen Gründen – das Impfangebot annehmen können. Aus diesem Grund bittet die Stadtverwaltung weiterhin um das Tragen der FFP2-Masken. Sowohl zum Eigenschutz, als auch dem Schutz gegenüber anderen Personen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare