Bald wieder jammen beim Bandcamp

+
Bandcamp. Proben, jammen, musizieren, Spaß haben.

Drei Tage lang können junge Musikerinnen und Musiker Bandgefühl erleben.

Aalen. Das Bandcamp steht vor der Tür: Von Freitag, 1. Oktober, bis Sonntag, 3. Oktober, können junge Musikerinnen und Musiker bei der Hochschule Aalen die Saiten zupfen, in die Tasten hauen oder die Stimme klingen lassen. Der Anmeldeschluss vom 17. September wurde dabei auf mitte der letzten Septemberwoche verschoben, teilt Christian Bolz, einer der Dozenten mit.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich im Bandcamp zu Gruppen zusammenfinden und mit der Anleitung der Dozenten Songs aus dem Rock-/ Pop-Bereich oder auch selbstgeschriebene Stücke erarbeiten. Die Dozenten sind Christian Bolz (Gitarre, Saxophon), Jürgen Funk (Bass), Thomas Göhringer (Schlagzeug), Peter Maile (Keyboards), Christian Steiner (Gesang, Gitarre, Keyboards), Matthias Kehrle (Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboards) und Sonja Felkel (Gesang). Die Workshops sollen den Teilnehmenden helfen, das Bandspiel zu verbessern und auf Instrumentspezifische Themen einzugehen.

Das Bandcamp startet am Freitag, 1. Oktober, um 14 Uhr am alten Hauptgebäude der Hochschule Aalen. Zum Abschluss gibt es am Sonntag, 3. Oktober, ein öffentliches Abschlusskonzert im Audimax der Hochschule Aalen präsentiert. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Teilnahmegebühr für das Bandcamp beträgt 199 Euro. Darin enthalten ist das komplette Workshopangebot sowie Verpflegung. Anmeldungen per Mail an bandcampaalen@gmail.com oder telefonisch an (0152) 03386234. Die Teilnahmegebühr ist auf folgendes Bankkonto zu überweisen Kreissparkasse Ostalb, IBAN: DE80 6145 0050 1000 4783 70, BIC: OASPDE6AXXX.

Bandcamp. Proben, jammen, musizieren, Spaß haben.
Bandcamp. Proben, jammen, musizieren, Spaß haben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare