Ballettmatinee – auf John Crankos Spuren

+
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
  • schließen

Dr. Thomas Aders liest in der Ballettschule Fischer aus seinem Buch „Seelentanz“. Dazu gibt es Tanzbeiträge der Ballettschülerinnen und -schüler.

Aalen

Er hatte einst das Stuttgarter Ballett umgekrempelt und zu einer führenden Kompanie der Welt gemacht. Die Rede ist von John Cranko, ein britischer Tanzregisseur und Choreograf.

Doch wer war dieser Mann, der London verließ, um in die „Provinz“ nach Süddeutschland zu ziehen? Mehr über die Tanzkoryphäe erfahren Besucherinnen und Besucher vergangenen Sonntag bei einer Matinee in der Ballettschule Fischer – mit einer Lesung und Tänzen.

„Es ist toll, dass Veranstaltungen endlich wieder möglich sind“, freut sich der Leiter der Tanzschule, Brian Fischer, gemeinsam mit seiner Frau Annika Fischer, die die Matinee bereits seit eineinhalb Jahren planen. Da es zahlreiche Anmeldungen gab, finden zwei Termine am Sonntag statt. „Lasst euch in die Welt des Balletts entführen“, sagt Fischer. Bevor es so weit ist, gibt es als kleines Warm-up eine Runde Plie, eine der bekanntesten Ballett-Figuren, für alle Gäste.

Er ist die Stimme der Matinee: Dr. Thomas Aders. Bereits vor 30 Jahren widmete sich Autor und ARD-Korrespondent John Cranko, denn als Hörfunk-Volontär setzte er sich erstmals mit dem Tänzer auseinander. Damals packte ihn die Faszination und er recherchierte, wie Cranko es schaffte, das Stuttgarter Ballett innerhalb von 12 Jahren berühmt zu machen. Beschrieben ist das in seinem Buch „Seelentanz“. Motiviert von einer der engsten und bekanntesten Weggefährtinnen Crankos, Marcia Haydée, habe er sein Werk vor 15 Jahren begonnen, erzählt er. Zwei Geschichten bringt Aders mit nach Aalen. Eine davon ist der Prolog, der sich um die Eltern des jungen Cranko und den Beginn seiner Gabe, sich für das Thema Bühnenbild zu begeistern, dreht. Ein anderes Kapitel beschäftigt sich mit Haydée und erzählt, wie sie die Primaballerina von Cranko wurde. Zahlreiche Stars, die in dem Buch eine Rolle spielen, hat Aders selbst getroffen, seine Erzählungen: authentisch und bildhaft.

Sie machen den Tanz lebendig: Die Schülerinnen und Schüler Antonia Giacobbe, Maya Wirth und Maik Feistauer umrahmen die Lesung mit ihren Darbietungen. Wie auch John Cranko Wert legte auf unterschiedliche Tanzstile und Charaktere, so habe er Wert gelegt auf ein abwechslungsreiches Programm, erklärt Lehrer Brian Fischer. Ob spanisch, rassig angehaucht mit Fächer oder klassisch, majestätisch mit weißem Tutu, die Tanzeinlagen sind eine gelungene Ergänzung zum gesprochenen Wort.

Mehr Fotos finden Sie unter www.schwaepo.de

"Lasst euch in die Welt des Balletts entführen!“

Brian Fischer Ballettlehrer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Dr. Thomas Aders ist ehemaliger Auslandskorrespondent der ARD. Der Journalist hat mehrere Bücher geschrieben.
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer
Lesung und Tanz bei der Matinée in der Ballettschule Fischer

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare