Beleidigungen und Hitlergruß

  • Weitere
    schließen
+
-

Ein 20-Jähriger wurde am Montagabend am Gmünder Torplatz von mehreren Personen verbal angegangen und körperlich bedrängt. Das berichtet die Polizei.

Aalen. Ein 20-Jähriger wurde am Montagabend am Gmünder Torplatz von mehreren Personen verbal angegangen und körperlich bedrängt. Das berichtet die Polizei. Ein Zeuge hatte gegen 19.45 Uhr die Polizei informiert. Die Beamten trafen zwei alkoholisierte 32 und 35 Jahre alte Männer sowie den Geschädigten an. Nach Aussage der Polizei habe sich der 32-Jährige provozierend verhalten. Gegen über den Beamten sei er streitsüchtig sowie respektlos aufgetreten und habe sie beleidigt.

Als die Beamten die polizeilichen Maßnahmen beendet hatten und sich gerade abwenden wollten, haben der 32 und der 35 Jahre alte Mann beim Weglaufen zweimal den Hitlergruß gezeigt. Entsprechende Strafanzeigen gegen die Beiden werden gestellt.

Zeugen, die die beiden Männer dabei beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon (07361) 5240 beim Polizeirevier in Aalen zu melden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL