Blumenstrauß zum Valentinstag

+
Julia Lessle vom Blumenhaus Lessle mit einem „valentinsmäßig“-schönen Strauß. Insgesamt 60 von Floristenhand gebundene Sträuße gibt's aus Anlass des Valentinstag zu gewinnen.
  • schließen

Die Schwäbische Post bietet zum Valentinstag ein Gewinnspiel an, bei dem Abonnentinnen und Abonnenten einen von Expertenhand gebundenen Blumenstrauß gewinnen können.

Aalen

Corona hin oder her - ein bisschen Romantik muss schon sein. Und es ist ja auch gar nicht so schwer. Denn die Schwäbische Post startet wieder mit Gärtnern aus der Umgebung ihre traditionelle Valentinsstrauß-Aktion. Abonnentinnen und Abonnenten können dabei einen von im Ostalbkreis insgesamt 60 ausgelobten wunderschönen Blumensträußen gewinnen. Ermöglicht wird dies einmal mehr durch die Unterstützung der Kreissparkasse Ostalb.

Auch die Gärtnereien haben sich gerne wieder an der Aktion beteiligt, wie Kreisgärtnermeister gegenüber der SchwäPo betont. „Wir hoffen, dass wir jetzt am Ende des Pandemie-Tunnels sind und freuen uns ganz einfach auf den Frühling.“ Die Gärtnereibetriebe seien durch Corona zwar nicht ganz so gebeutelt wie etwa die Gastronomen. Allerdings leiden sie derzeit besonders unter den hohen Energiepreisen. Deswegen bittet er um Verständnis, dass Blumen, für die in Gewächshäusern stark geheizt werden müsste, Sonnenblumen etwa, derzeit vielleicht nicht im Angebot sind - dafür aber viele andere schöne Frühjahrsblüher wie Tulpen, aus denen die Fachbetriebe in der Region schöne Frühlingssträuße binden können.

Beteiligt an der SchwäPo-Valentinstrauß-Gewinnaktion sind die Blumenfachgeschäfte Goldamer in Tannhausen, Widmann in Ellwangen, Gruber in Lautern, Zeller in Attenhofen, Ulrich in Aalen und natürlich auch Lessle in Aalen.

Und so kann man einen der SchwäPo-Valentinssträuße bekommen: Als Abonnentin oder Abonnent haben Sie die Chance, einen von 60 Valentinssträußen im Wert von je 25 Euro zu gewinnen. Rufen Sie einfach unser Gewinntelefon an und nennen Sie das Stichwort „Valentinstag“ und Ihre Adresse. Der Anruf kostet 50 Cent aus dem Festnetz, mobil ist es unter Umständen teurer. Die GewinnerInnen werden schriftlich benachrichtigt. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 3. Februar, um 24 Uhr. Die Gewinntelefonnummer für die 60 Valentinssträußen ist 01378 / 222 731.

Wir freuen uns ganz einfach auf den Frühling.“

Bernhard Lessle, Kreisgärtnermeister

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare