Christen und die Weihnacht

+
Weihnachten und seine Bräuche stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung am Freitag, 3. Dezember, um 18.30 Uhr.
  • schließen

In einer Online-Veranstaltung am Freitag, 3. Dezember, geht es darum, wie Christen Weihnachten feiern.

Aalen. Wo wird die Geburt Jesu in der Bibel erzählt? Was bedeutet Weihnachten für die Menschen? Warum gibt es einen Adventskranz oder seit wann schmücken die Menschen Christbäume in den Wohnungen? Fragen, die ein Seminar des Aalener Kultur- und Dialogvereins "aakademie" und der evangelischen Kirchengemeinde Unterkochen nachspürt. "Wie feiern Christen Weihnachten" lautet der Titel der interreligiösen Videokonferenz am Freitag, 3. Dezember, um 18.30 Uhr.

Referenten an diesem Abend sind der evangelische Pfarrer Manfred Metzger und der katholische Pfarrer Wolfgang Sedlmeier. Die Moderation übernimmt Ana Requesens-Moll von der katholischen Erwachsenenbildung Ostalb, die Begrüßung Mehtap Derin, Vorsitzende der "aakademie".

"Eigentlich war geplant, das Seminar in der Kirche von St. Elisabeth im Grauleshof anzubieten", sagt Mehtap Derin. Doch wegen der hohen Inzidenz-Zahlen habe man beschlossen, auch in diesem Advent das Treffen virtuell auf Zoom zu veranstalten. "Wir legen diesmal den Schwerpunkt auf die Bräuche rund um das Christfest und die Historie", erzählt die "aakademie"-Vorsitzende. Geplant sei, so MehtabDerin, dass der evangelische Theologe Weihnachten in den Zusammenhang mit dem Alten Testament betrachtet, während der katholische Sedlmeier den Zoom-Besuchern das Christfest im neuen Testament einordnet. Darüber hinaus erläutern die beiden Vertreter ihrer Kirchen die Unterschiede bei den Bräuchen.

Die Konferenz musikalisch umrahmen Martin Kronberger und Yasin Öztürk. Ulrike Schneider

Die Meeting-ID lautet: 85365678846 ; Passwort: 2021 oder direkt über den Browser unter www.zoom.aakademie.org

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare