Nachruf

Christina Burkhardt ist gestorben

+
Christina Burkhardt
  • schließen

Sie engagierte sich in der evangelischen Kirche in Aalen - als Organistin, Leiterin des Kirchenchors und Flötenkreises. 

Aalen. Christina Burkhardt ist 82-jährig im Samariterstift gestorben. Dort lebte sie seit fast zehn Jahren, zunächst zusammen mit ihrem im Tod vorausgegangenen Mann, dem Architekten und Stadtrat Helmut. Christina Burkhardt war eine ungewöhnliche und starke Frau, die trotz ihrer halbseitigen Lähmung nach einem Schlaganfall mit bewundernswertem Optimismus ohne zu klagen im Rollstuhl ihr Leben meisterte.

So zeichnete die musisch begabte Frau kurzerhand „mit links“ und ließ satte Farbkompositionen entstehen, die in Ausstellungen im Samariterstift und im Bürgerspital große Beachtung fanden. Unabhängig davon ist ihr Engagement in der evangelischen Kirche hervorzuheben – als Organistin und Leiterin des Kirchenchors in Wasseralfingen und des Flötenkreises „Flauti cantanti“, sowie der von ihr gegründeten Seniorenkantorei in Aalen. Erwin Hafner

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema