Corona-Osterfeiern in kleiner musikalischer Besetzung

  • Weitere
    schließen
+
Besonders festlich am Ostersonntag: die Aufführung der Missa brevis von Mozart durch die Kirchenchorschola und fünf Instrumentalisten unter Leitung von Chordirektor Ralph Häcker.

Die katholische Gemeinde St. Maria feierte schon zum zweiten Mal im "Ausweichquartier" in St. Elisabeth.

Aalen. Die Renovierung ihrer Pfarrkirche ist schon im zweiten Jahr immer noch nicht fertig. Deshalb feierte die katholische Gemeinde St. Maria auch dieses Jahr den Karfreitag und das Osterfest im Ausweichquartier St. Elisabeth im Grauleshof. Die Gottesdienste beider Feiertage gestaltete der Kirchenchor der Marienkirche coronabedingt in kleiner Besetzung.

Im Mittelpunkt der Karfreitagsliturgie stand die Passion, gesungen mit verteilten Rollen von Ralph Häcker, Markus Haidl, Thomas Petasch und Johannes Müller. "Das bloße Anhören der Leidensgeschichte genügt allerdings nicht", betonte Pfarrer Mathew in seiner Predigt. Jesus am Kreuz lade mit ausgebreiteten Armen zum Mitleiden ein. Er trage an allen unseren Karfreitagen unsere Kreuze mit.

Für besondere Festlichkeit am Ostersonntag sorgte die Aufführung der Missa brevis von Mozart durch die Kirchenchorschola und fünf Instrumentalisten unter Leitung von Chordirektor Ralph Häcker. In wunderbarer Transparenz sangen Maria Eßeling (Sopran), Susanne Garreis (Alt), Thomas Petasch (Tenor) und Ralph Häcker (Bass) sowohl die Solo- als auch die Chorpartien. Akkurat und einfühlsam musizierten Birgit Trost (1. Violine), Bettina Häcker (2. Violine), Isolde Schmerek (Viola), Amelie Brune (Violoncello) Judith Schmerek (Kontrabass) und Teresa Nar (Orgel). Dazu erklangen Mozarts Motette "Ave verum" und Bachs "Air" sowie die Missa brevis, alles in D-Dur.

Die Osterbotschaft verkünde das Geschenk Gottes, dass das Leben über den Tod hinausreiche, sagte Pfarrer Wolfgang Sedlmeier in seiner Osterpredigt. Dieser Glaube bringe die Herzen der Gläubigen zum Brennen wie bei den Emmaus-Jüngern. Die Osterspeisen am Altar segnete Pfarrer Hermann Knoblauch. Festliche Osterfreude vermittelten die Chorschola und Instrumentalisten in der Salvatorkirche. Unter Leitung von Chordirektor Hans-Peter Haas sangen die Solisten des Salvator-Chores Christine Mairle-Zirbs, Monika Huber und Stefan Zieker. Mit Konrad Bader an der Orgel musizierten Ursula Schönle (Querflöte) und Werner Wohlfahrt (Trompete). Die Predigt von Pfarrer Franz Maywurm ließ die Osterbotschaft lebendig werden. jm

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL