Czada empört über KJR

  • Weitere
    schließen

Der Kreisjugendring verweigert Kooperation mit AfD.

Aalen. AfD-Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada ist empört darüber, dass er vom Kreisjugendring Ostalb für ein Online-Infoportal zur Landtagswahl ausgeschlossen wurde. Auf der Plattform stellen sich die Landtagskandidaten im Wahlkreis Aalen mit Statements zu verschiedenen Themen vor – nur nicht Czada. Der Kreisjugendring begründet das damit, dass er keine "Kooperation mit demokratiefeindlichen Parteien" eingehe. Czada erwarte vom Kreisjugendring politische Neutralität bei der Jugendarbeit, andernfalls müsse die Finanzierung auf den Prüfstand gestellt werden. Die AfD-Kreistagsfraktion habe ihm zugesichert, das Thema im Kreistag zur Sprache zu bringen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL