Das Gefühl, Gott und einander ganz nahe zu sein

  • Weitere
    schließen
+
Gemeinsam Pfingsten feiern, das war trotz Corona im Aalener Stadtgarten beim ökumenischen Gottesdienst möglich. Der Pfarrer der evangelischen Stadtkirche Bernhard Richter begrüßte die Gläubigen verschiedener Konfessionen.

Gläubige verschiedener Konfessionen kommen am Pfingstmontag bei herrlichem Wetter im Stadtgarten zum ökumenischen Gottesdienst zusammen.

Aalen

Die Sonne strahlte über Aalen und gestrahlt hat auch Pfarrer Bernhard Richter, als am Pfingstmontag Gläubige aus verschieden Konfessionen im Stadtgarten zusammenkommen. "Für mich ist das ein modernes Pfingstwunder, wie es in der Bibel stehen könnte", so der Stadtkirchenpfarrer in seiner Begrüßung. Zusammen mit Pastor Thomas Mayer von der Gemeinde "Hoffnung für alle", mit Pastor Rainer Zimmerschitt von den Methodisten, Pastoralassistent Hans-Christian Richter von der katholischen Kirche und Pastor Matthias Harsanyi von den Baptisten feierte Richter in diesem Jahr ein Jubiläum.

Seit 20 Jahren gibt es den ökumenischen Gottesdienst im Stadtgarten und er ist nur sehr selten wegen schlechten Wetters in die Stadtkirche verlegt worden. Lange war er wegen der Pandemie abgesagt. Doch jetzt dürfen doch wieder Gottesdienste gefeiert werden. "Kein Virus dieser Welt kann die ökumenische Bewegung aufhalten" so Richter, "auch wenn es nach wie vor schmerzt, dass wir nicht singen dürfen."

Dafür aber sorgte die freikirchliche Band mit Dominik Schwenk, Kevin Mayer, Jeremy Mayer, Joshuas Widmann und Sabrina Ghori, die mit teils sehr modernen Melodien, aber auch mit bekannten Chorälen die schwungvolle Ausgestaltung des Gottesdienstes übernahmen.

Für mich ist das ein modernes Pfingstwunder.

Bernhard Richter evangelischer Pfarrer

Rainer Zimmerschitt und Matthias Harsanyi bezogen die Besucher mit Gesprächen ein und Thomas Mayer trug die Lesung aus Apostelgeschichte 2 vor und sprach mit einem Team die Fürbitten. In einer Ansprache ging Hans-Christian Richter auf das Motto des Gottesdienstes ein: "In Zeiten des Abstandes-Du bis mir nahe." Auch wurden vier Zitate von vier Theologen angesprochen, von einem Methodisten, einem Baptisten, von Karl Rahner und von Martin Luther. Trotz Corona und Abstandsregeln hatten alle am Pfingstmontag im Stadtgarten das Gefühl, Gott und einander ganz nahe zu sein.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL