Das gilt bei einem Besuch auf Aalens Wochenmarkt

+
Die Maskenpflicht gilt weiterhin auf dem Wochenmarkt - das Foto ist aus unserem Archiv.
  • schließen

Drei Fragen an den städtischen Pressesprecher zum Thema Maskenpflicht auf dem Markt. 

Aalen. Neue Corona-Verordnung, neue Regeln auf dem Markt? Mit dieser Frage hat sich die Schwäbische Post an den städtischen Pressesprecher Sascha Kurz gewendet.

Herr Kurz, gilt auf Aalens Wochenmarkt weiterhin eine Maskenpflicht?

"Ja, es herrscht noch Maskenpflicht. Die neue Corona-Verordnung schreibt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können. Auch bei großen Menschenansammlungen muss eine Maske getragen werden. Auf dem Wochenmarkt ist bereichsweise viele los und man kann die 3-Gs nicht kontrollieren."

Und wie wird das Einhalten der Pflicht kontrolliert?

Während des Markts ist der Gemeindevollzugsdienst (GVD) unterwegs. Zudem stellt der GVD am Markteingang Hinweisschilder zur Mund-Nasen-Schutz-Pflicht auf.

Ist geplant, die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt aufzuheben?

Bis andere Bestimmungen oder Verordnungen kommen, wird die Regel bestehen bleiben. Wir sehen keine Veranlassung, das außerhalb der Corona-Verordnung zu regeln. maro

  • Die neuen Regeln
  • Seit Montag gilt in Innenräumen die 3-G-Regel, heißt: Wer etwa essen gehen will im Restaurant, muss getestet, geimpft oder genesen sein. Wer einen Club besuchen will und weder geimpft noch genesen ist, muss einen PCR-Test vorweisen. Für den Besuch des Friseurs, eines Stadions oder einer Kulturveranstaltung reicht ein Schnelltest.
  • Die Maskenpflicht bleibt weiterhin bestehen - wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Auch die Kontakterfassung bleibt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare