Die Aalen-Masken sind da

  • Weitere
    schließen
+
Josef Funk, Reinhard Skusa, OB Rentschler, Wirtschaftsförderer Felix Unseld, Tobias Funk und Stefanie Kraft (v.l.).
  • schließen

Das Modehaus Funk bietet "Verliebt in Aalen-Masken" an. Der Erlös wird zum Teil an wohltätige Zwecke gespendet.

Aalen

Rosa oder schwarz? Diese Frage müssen sich Interessenten der neuen "Verliebt in Aalen-Masken" stellen. Die Mund- und Nasenbedeckungen gibt's ab sofort unter anderem im Modehaus Funk in Aalen.

"Verliebt in Aalen" heißt die diesjährige Kampagne der Stadt. Dabei "können echte Aalener ein Statement für die Stadt setzen", sagt Tobias Funk vom gleichnamigen Modehaus. So entstand die Idee für die Aalen-Maske. "Nicht jedermanns Lieblingsthema", gibt er zu. Trotzdem ist er Befürworter der Maskenpflicht, denn die Maßnahme bringe uns gut durch die Pandemie. Verschiedene Varianten der Maske wurden im Modehaus diskutiert, bis man sich auf ein Modell geeinigt hat.

7,95 Euro soll eine Maske kosten. Drei Euro davon gehen an die Aalener Tafel. Großes Lob von Oberbürgermeister Thilo Rentschler. "Dann trägt man die Maske umso lieber." Sie komme nicht nur zum richtigen Zeitpunkt, sondern sei auch die richtige Antwort auf die Pandemie, meint Rentschler. "Wenn man den Abstand nicht einhalten kann, ist die Maske das entscheidende Mittel."

Die Masken gibt es vermutlich bald in der ganzen Stadt.

Tobias Funk Geschäftsführung Modehaus Funk

Mit der Mund- und Nasenabdeckung schützen Träger nicht nur sich und andere, sondern werden auch zum Model der Kampagne. Zwar könne man Infektionen durch sie nicht ganz vermeiden, aber eindämmen. Um das etwas lockerer zu gestalten, brauche es auch charmante Masken, meint der OB.

"Die Masken gibt es vermutlich bald in der ganzen Stadt", schätzt Funk. Denn Händler können die Aalen-Mund-und-Nasenbedeckungen zum Einkaufspreis im Modehaus erwerben. "Das ist das, was nach außen trägt", freut sich City-Manager Reinhard Skusa.

Die Aalen-Masken im Überblick

Die Masken sind erhältlich in den Farben rosa und schwarz. Sie kosten 7,95 Euro. Drei Euro werden an die Aalener Tafel gespendet. Die Masken bestehen aus 100 Prozent Polyester und werden in Europa hergestellt. Erhältlich sind sie im Modehaus Funk und künftig wahrscheinlich auch bei weiteren Händlern.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL