Die Make Experience kommt nach Aalen

+
Mitmachen steht bei der Make Experience im Vordergrund.

Innovation, Digitalisierung und Erfindergeist ist am 25. und 26. September auf dem Campus der Hochschule zu erleben.

  • Karten und Eintrittspreise
  • Für die am Wochenende des 25. und 26. September stattfindende Make Experience können Tickets online unter www.make-ow.de oder in der Aalener Tourist-Info auf dem Marktplatz erworben werden. Ein Tagesticket kostet 5 Euro (regulär) und 3 Euro ermäßigt. Ein Familienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder) kostet 13 Euro.

Aalen

Die Messe „MAKE Experience“ steht für Innovationen, Ideen und das Mitmachen und Miterleben. Digitalisierung und Erfindergeist werden in einem einzigartigen Ambiente einer breiten Masse verständlich dargestellt. In diesem Jahr geben bei der dritten Auflage der Messe in Ostwürttemberg mehr als 50 Aussteller einen Einblick in ihre Innovationen und Ideen für die Zukunft.

Nicht nur große und bekannte Unternehmen aus der Region nehmen Teil, auch eine Vielzahl an Start-ups und sogenannten Makern zeigt den Besucherinnen und Besuchern, woran sie im Moment arbeiten oder welche Ideen sie verfolgen. „Die Themen der Aussteller sind dabei vielfältig: Anwendungen für die vernetzte Fabrik der Zukunft, 3D-Druck, virtuelle und gemischte Realität, Drohnen, Datensicherheit, Robotik und Sensoren für die Stadt der Zukunft sind nur einige wenige der Themen die auf der Make zu bestaunen sind.

„Ich lade alle Interessierten ein, sich vom umfangreichen Programm inspirieren zu lassen und in die Welt von Start-ups und Innovation einzutauchen“, sagt Felix Unseld, Wirtschaftsförderer und Organisator der Make Experience in Aalen. Das Besondere dabei: Die Make steht immer auch fürs Anfassen, Ausprobieren und Beteiligen. Statt einfacher Messestände stellen die Aussteller nicht das eigene Unternehmen in den Mittelpunkt, sondern ihre spannenden Produkte, Ideen und Anwendungen. Heraus kommt dann die Möglichkeit, eine Rakete zu steuern, auf einem Flugsimulator zu schweben, die Möglichkeit, sich als Moderator seiner eigenen Fernsehsendung auszuprobieren, digitale Papierflieger zu konstruieren oder sich seinen eigenen Roboter für zuhause zu bauen.

Auf die Besucherinnen und Besucher warten unterschiedliche Mitmachaktionen. Darüber hinaus werden Workshops und Vorträge angeboten.

Link: Weitere Informationen zum Rahmenprogramm finden sich auf der Homepage unter:www.make-ow.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare