Die neue SchwäPo-Webseite geht online

  • Weitere
    schließen
+
Die neue Webseite ist online. Auch die Darstellung der Artikel hat sich verbessert – Sie erkennen auf einen Blick, welcher Autor das Stück geschrieben hat.
  • schließen

Verbesserter Auftritt im Internet ab Mittwochnachmittag – was sich ändert, erklärt unser Online-Chef.

Aalen. Heute schicken wir unsere alte Webseite in den Ruhestand. Sehr lange hat sie uns treue Dienste geleistet - doch sie ist in die Jahre gekommen. Fast 20 Jahre hat sie auf dem Buckel - im Digitalzeitalter ist das eine Ewigkeit.

Angefangen hat alles zu Beginn des neuen Jahrtausends, als Facebook, Instagram und das iPhone noch in weiter Ferne waren. Die Telekom führte damals die erste DSL-Flatrate für 49 D-Mark ein – eine Sensation. Schnell entwickelte sich unsere Online-Ausgabe zu der führenden und größten Nachrichtenseite der Region mit monatlich zwischen einer und zwei Millionen Artikelaufrufen. Wir waren ja auch früh dran und gehörten zu den ersten mit einem so umfassenden Angebot. Immer wieder mal gab es eine kleine Gesichtsstraffung, ein etwas anderes Design - doch der Kern blieb in all den beiden Jahrzehnten immer der gleiche. Deshalb haben wir uns nicht nur für eine Schönheitsoperation entschieden, sondern für eine von Grund auf völlig neu entwickelte Webseite, die den Ansprüchen unserer neuen digitalen Zeit besser gerecht wird. Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, bedeutet das einige Verbesserungen:

  • Sortierung: Eine bessere Gliederung der Startseite nach Themen und Regionen
  • Darstellung: Eine leichter lesbare Schrift
  • Geschwindigkeit: Schnellere Ladezeiten
  • Dossiers: Eine bessere Verknüpfung von thematisch ähnlichen Artikeln

Die größte Neuerung für Sie ist eine verbesserte Ordnung auf unserer Seite. Alle Artikel sind thematisch sortiert, sodass Sie schneller die Artikel finden, die Sie interessieren. Auf der Startseite gibt es jetzt eine Unterteilung in unsere beliebtesten Ressorts, unter anderem zu Aalen, Ellwangen und Sport auf der SchwäPo-Seite und Schwäbisch Gmünd und Rosenstein auf der Tagespost-Seite - in diesen Boxen finden Sie immer Artikel zu diesen Themen. Deutlich gekennzeichnet sind auch die Ortshinweise und welcher Autor den Artikel geschrieben hat. Jeder Artikel führt zu weiteren Texten, die thematisch verwandt sind, zum selben Ort gehören oder zu mehr Artikeln des Redakteurs auf unseren neuen Autorenseiten.

Überregionale Nachrichten werden durch unseren neuen Partner "Ippen Digital" ebenfalls rund um die Uhr aktualisiert – so, wie Sie es bei unseren lokalen Nachrichten bereits gewohnt sind.

Auch "unter der Haube" hat sich einiges getan. Das sind Neuerungen, die Sie nicht unbedingt sehen, aber spüren. Gerade in den Morgenstunden der vergangenen Monate war unsere alte Seite etwas träge - einige Leser haben sich auch bei uns deswegen gemeldet. Unsere neue Seite ist deutlich auf Geschwindigkeit getrimmt. Die Inhalte laden ab sofort deutlich schneller und die Seite ist auch besser optimiert für Smartphones.

Voraussichtlich am Mittwochnachmittag schalten wir unsere neue Seite unter www.schwaepo.de und www.tagespost.de frei.

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung! Schreiben Sie gerne an: t.dambacher@sdz-medien.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL