Diese Läden öffnen im Kubus

  • Weitere
    schließen

Das Aalener Einkaufszentrum hat ab 1. Juli wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.

Aalen. Im Aalener Kubus tut sich einiges. Matthias Bieber, beim Eigentümer Turi verantwortlich für das Einkaufszentrum, erklärt die Änderungen.

"Auf die Eröffnung des Trendstores folgen bald schon zwei weitere. Im Juli wird die Fläche gegenüber der Drogerie Rossmann im Erdgeschoss an Doina übergeben. H. Schenn, der bereits in Augsburg, Senden, Heidenheim, Crailsheim und Heilbronn Geschäfte mit rumänischen Spezialitäten betreibt, freut sich auf den Standort in Aalen", sagt Bieber. "Die Situation im Kubus ist perfekt für uns. Wir sind sicher, dass unser Angebot zur Attraktivität des Centers und auch generell der Aalener Innenstadt beiträgt. Ein vergleichbares Konzept gibt es hier noch nicht", erklärt der Betreiber des rumänischen Ladens.

Noch ein neuer Mieter

Neben Doina wurde vergangene Woche eine weitere Wand gezogen, um die Fläche von 80 Quadratmetern bald an den künftigen Mieter übergeben zu können. Welches Geschäft diese Fläche nutzen wird, verrät Bieber noch nicht. "Der Vertrag liegt zur Unterschrift beim Mieter. Bis alles fixiert ist sei verraten, dass hier ein Highlight für Kinder und Jugendliche entsteht."

Ab 1. Juli werden laut Bieber alle Geschäfte im Kubus Aalen wieder zu den regulären Öffnungszeiten zurückkehren. So sei Rossmann täglich, Unverpackt im Kubus zu den Markttagen ab 8.30 Uhr geöffnet. Die anderen Shops eröffnen demnach um 9.30 Uhr.

Normalität kehrt ein

"Wir freuen uns, dass wieder Normalität einkehrt", sagt Stephanie Adler von Unverpackt. Dank der von Aalen City Aktiv initiierten "Open Air Shopping"-Aktion könne sie ab Montag, 15. Juni, mit ihrem Unverpackt-Mobil immer montags, dienstags, donnerstags und freitags auch vor dem Kubus ihre Waren verkaufen. "Das ermöglicht mir, meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Kurzarbeit zu holen", sagt Adler. Somit sei auch der Betrieb des Bio-Bistros ab 15. Juni wieder täglich von 10 bis 17 Uhr möglich.

"Wir freuen uns, dass wir trotz der allgemein schwierigen Situation so viel positive Nachrichten zu verkünden haben", sagt Matthias Bieber. Das spreche sowohl für den Kubus als auch für Aalen als attraktiven Einzelhandelsstandort, sagt Bieber weiter.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL