DRK Bereitschaft Aalen hilft nach Unwetter in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolfoto

Mit mehreren Kräften sind sie unterwegs nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Aalen. Wie die DRK Bereitschaft Aalen auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, sind sie mit mehreren Kräften unterwegs, um ihre Kolleginnen und Kollegen nach dem schweren Unwetter in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu unterstützen.

Nach den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mit mehreren Toten und schweren Zerstörungen hat Baden-Württemberg schnelle Hilfe geleistet und weitere Unterstützung zugesagt. Das teilt die Landesregierung mit. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sagte: „Die Bilder aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erschüttern und besorgen uns sehr. In dieser ernsten, schwierigen Situation ist es selbstverständlich, dass wir länderübergreifend Solidarität zeigen. Wir stehen zusammen. Ich will deshalb die klare Botschaft senden: Wir wollen und werden Hilfe leisten, da, wo sie benötigt wird. Das gilt vor allem auch für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vor Ort, die jetzt auch in teilweise lebensgefährlichen Situationen alles geben, um Menschen zu retten, die in Gefahr sind. Wir lassen Sie nicht allein.“ Polizeihubschrauber und Feuerwehrkräfte aus Baden-Württemberg wurden entsandt.

Neben dem DRK Aalen ist auch der Malteser Hilfsdienst, die Feuerwehr Schorndorf und Schwäbisch Hall auf dem Weg. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

WEITERE ARTIKEL