Druckfrische Ökumene aktuell

  • Weitere
    schließen
+
Sie halten im Hof des Verlagshauses der SchwäPo in Aalen die druckfrische Ausgabe der „Ökumene aktuell“ in den Händen: Pastoralassistent Hans-Christian Richter (v. l.), Pfarrer Bernhard Richter und Johannes Müller.

Die neue Nummer der „Ökumene aktuell“ würdigt das langjährige Wirken im Arbeitskreis christlicher Kirchen. Zudem werden Wilfred Nann, Hans-Christian Richter und Michael Junge verabschiedet.

Aalen

Rosemarie Löwisch, Karl Buschhoff und Werner Laveuve haben einen großen Teil ihrer Freizeit und ihr Herzblut über 20 Jahre lang der Ökumene und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) gewidmet. Die neue Nummer der Zeitung „Ökumene aktuell“, die an diesem Wochenende erscheint, würdigt in Wort und Bild das Wirken der drei aktiven Christen.

„Dass wir heute Ökumene in dieser Stadt so selbstverständlich praktizieren und mit Leben füllen können, haben wir diesen Dreien zu verdanken“, stellte Pfarrer Bernhard Richter als aktueller Vorsitzender der ACK fest. In diesem seit über 20 Jahren bestehenden Leitungsgremium arbeiten die evangelische und katholische Kirche, aber auch die Methodisten und Baptisten zusammen.

Die ACK, die auch Herausgeberin der „Ökumene aktuell“ ist, veranstaltet auch die Aalener ökumenischen Kirchentage, von denen wichtige Impulse und Initiativen für das soziale und religiöse Leben in der Stadt und darüber hinaus ausgehen. In einem Ausblick weist „Ökumene aktuell“ auf die kirchlichen Großereignisse hin, die in den nächsten beiden Jahren vor der Haustür von Aalen stattfinden: der Katholikentag in Stuttgart (25. bis 29. Mai 2022) und der evangelische Kirchentag in Nürnberg (7. bis 11. Juni 2023).

Weitere Beiträge sind dem Wechsel kirchlichen Personals gewidmet: Wilfred Nann, zwölf Jahre Leiter der katholischen Erwachsenenbildung, kurz keb, in Aalen und Diakon Michael Junge, der sieben Jahre Pastoralarbeit in der katholischen Gesamtgemeinde geleistet hat, gehen in den verdienten Ruhestand.

Pastor Rainer Zimmerschitt nimmt nach zehn Jahren in der Methodistengemeinde Aalen und Schwäbisch Gmünd leitende Tätigkeit in Kirchheim/Teck auf.

Präsentation eines vielfältigen Bildungsangebots

Vielfältig ist das Angebot der kirchlichen Bildungsangebote, das „Ökumene aktuell“ auf einer ganzen Seite vorstellt.

Dass „1700 jüdisches Leben in Deutschland“ auch deutliche Spuren in der Region hinterließ, schildert ein ausführlicher Bericht.

Wie weit der Dialog mit dem Islam ist, darauf gehen Pfarrer Manfred Metzger und Pater Prof. Felix Körner ein.

Senioren erwartet von 19. bis 23. Juli ein Freizeitangebot unter dem Motto „Urlaub ohne Koffer“ in der Aalener Kolpinghütte.

Bevor Hans-Christian Richter, der seine Ausbildung zum Pastoralreferenten beendet hat, Aalen nun doch verlassen muss und nach Unterschneidheim geht, hat er für „Ökumene aktuell“ einen erfrischend informativen Beitrag geschrieben: „Gottesdienst mal anders“.

Wie keb-Leiter Wilfred Nann war auch er Mitarbeiter im Redaktionsteam der „Ökumene aktuell“ mit ihren acht Seiten in einer Auflage von fast 30 000 Exemplaren, die in allen Haushalten Aalens und Umgebung kostenlos verteilt wird.jm

Die Ökumene aktuell“ weist auf die kirchlichen Großereignisse hin, die in den nächsten beiden Jahren vor der Haustür von Aalen stattfinden.“

Bernhard Richter, AKC-Vorsitzender

Hier bekommen Sie die „Ökumene aktuell“

Die „Ökumene aktuell“ wird mit der Tageszeitung verteilt.
Wer das kirchliche Magazin allerdings nicht mit der Tageszeitung erhält, findet sie am Schriftenstand seiner Kirche vor. Zudem ist „Ökumene aktuell unter der Service-Nummer (07361) 594250 und beim zuständigen Pfarramt kostenlos erhältlich.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL