Echter "Kühnle" statt trister Wand

+
Helmut Kühnle hat mit Pausen etwa zwei Wochen an dem Wandbild gemalt. Das Bild ist zu sehen an der Brücke zwischen Untere Wöhrstraße und Alfred-Delp-Straße.
  • schließen

Bekannter Zeichner verschönert in Eigeninitiative schmucklose Wand.

Aalen. "Hami" Helmut Kühnles Figuren sind bekannt in Aalen. Er zeichnet sie aber nicht nur in Bücher, sondern auch auf Wände. An der Brücke zwischen Untere Wöhrstraße und Alfred-Delp-Straße hat er sich nun zwei Wochen Zeit genommen, um die bislang eher trostlose Rückseite der ehemaligen Wäscherei Groß mit seinen Figuren zu verschönern. Statt grau-gelben Rauputz gibt es nun spielende Kinder, die etwa einen Drachensteigen lassen und die typischen Kühnle-Gesichter, die einen freundlich aus den gemalten Fenstern anschauen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare