Eine neue Drehleiter für die Aalener Feuerwehr

  • Weitere
    schließen
+
Drehleiterausbildung bei der Feuerwehr Aalen: Die Feuerwehrleute üben an verschiedenen Gebäuden im gesamten Stadtgebiet.
  • schließen

Eine der beiden Drehleitern ist in die Jahre gekommen. Sie wird ersetzt. So hat es der Gemeinderat beschlossen. Was die neue Drehleiter alles kann.

Aalen

Die Aalener Feuerwehr bekommt eine neue Drehleiter. Dem hat der Gemeinderat einstimmig zugestimmt. Sie ersetzt eine ältere Drehleiter, die im Jahr 1993 gebaut worden ist. Nach der Ausschreibung hat der Gemeinderat den Auftrag für Fahrgestell und Aufbau an die Firma Magirus vergeben. Die Beladung, also Schlauch und Technik an Bord, kommt von der Firma Ziegler. Kostenpunkt alles in allem rund 690 000 Euro. 254 000 Euro kommen als Zuschuss vom Land.

Die neue Drehleiter wird bis Ende September geliefert und dann im Aalener Rettungszentrum für Einsätze in der Kernstadt stationiert werden. Ausgestattet ist sie mit einem Gelenk im oberen Teil. „Gerade in der engen Altstadtbebauung hat dies den Vorteil, dass Bereiche hinter dem Dachfirst erreicht werden können“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Mit einer Schwerlasttrage können über die Leiter auch schwergewichtige Menschen gerettet werden.

Eine andere Drehleiter, Baujahr 2011, soll bei der Abteilung Wasseralfingen/Hofen auf Einsätze warten. Thomas Rühl (Freie Wähler) fragte, ob man die ausgemusterte Drehleiter, Baujahr 1993, an eine andere Feuerwehr in der Region weitergeben könne. OB Thilo Rentschler erwähnte ein Fahrzeug aus Aalen, dass in Rumänien gute Dienste tut. Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann ergänzte mit Blick auf das Alter der Drehleiter: „Ich habe wenig Hoffnung, dass in der Region Interesse besteht.“

Freiwillige Feuerwehr Aalen startet Drehleiter-Grundausbildung

Aalen. Die Feuerwehr Aalen bildet bis Samstag, 10. Juli, zehn neue Maschinisten zum Einsatz an Drehleitern aus. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor. Bei dem Lehrgang, der für die beiden Drehleiterstandorte der Freiwilligen Feuerwehr Aalen, Abteilungen Aalen und Wasseralfingen/Hofen, angeboten wird, lernen die angehenden Maschinisten zunächst in einer Theorie-Einheit die Funktionsweise der Drehleitern kennen. Anschließend wird das Erlernte in die Praxis umgesetzt. Dabei werden vom Aufstellen der Drehleiter über das Besteigen des Leiterparks im Freistand bis hin zur Benutzung der Drehleiter als Kran alle relevanten Themen behandelt. Am letzten Tag des Lehrgangs steht eine Prüfung an, in der das erlernte Wissen in Theorie und Praxis geprüft wird. Um das Aufstellen und den Einsatz der Drehleiter so realistisch wie möglich zu üben, sind die Teilnehmer des Lehrgangs mit den beiden Drehleitern aus Aalen und Wasseralfingen an verschiedenen Gebäuden im gesamten Stadtgebiet Aalen im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL