Einkaufen in Aalen mit 2-G-Armband

+
Die Aalener Innenstadt - wer dort einkauft und genesen oder geimpft ist, erhält ein Bändchen und kann entspannt shoppen. Archivfoto: opo

Wie das Konzept des Innenstadtvereins Aalen City aktiv (ACA) funktioniert. Betriebe können mitmachen.

Aalen. Maske aufziehen, 2-G-Nachweis und Ausweis vorzeigen und womöglich noch warten, bis die vorherigen Kunden „überprüft“ wurden. Das klingt nach wenig Spontanität und Einkaufserlebnis.

Ohne Stress einkaufen

Der Innenstadtverein Aalen City aktiv, kurz ACA, und die Mitgliedsbetriebe haben sich deshalb eine Vereinfachung für Kundinnen und Kunden und Mitarbeitende in den Betrieben überlegt. „Wir werden wieder ein Bänderkonzept einführen“, erzählt Citymanager Reinhard Skusa.

So funktioniert's: Jeder Kunde, der im ersten Geschäft seinen entsprechenden Nachweis vorzeigt und möchte, erhält laut Skusa ein Bändchen mit dem ACA- und Stadt-Aalen-Logo. Mit diesem sei der Kunde auch in den weiteren Geschäften berechtigt, ohne erneute Vorlage der Nachweise einzutreten. „Gerade jetzt, in der Vorweihnachtszeit, ist es für die Kunden wichtig, so schnell und einfach in die Betriebe zu gelangen und den Zugang so unkompliziert wie möglich zu gestalten“, betont Skusa. Auch in den Betrieben gebe es so Entlastung, denn die Mitarbeiter müssten nicht mehr jeden Nachweis scannen, und könnten Kunden mit einem entsprechenden Bändchen schneller den Einlass gewähren. Jeder Kunde, der einen 2-G-Status hat, also genesen oder geimpft ist, kann spontan und ohne Terminvereinbarung in den Betrieben einkaufen. „Mit dem Bänderkonzept haben wir ein Kontrollinstrument, das den Kunden und den Mitarbeitern einiges erleichtert“, freut sich Citymanager Skusa.

Sicherheit: „Das Thema Sicherheit spielt in der jetzigen Zeit eine ganz wichtige Rolle, sowohl für die Kunden, wie auch für die Mitarbeiter. Die Mitarbeiter in den Betrieben werden deshalb das Anbringen der Bänder überwachen oder sogar selbst am Handgelenk des Kunden anbringen“, betont der Citymanager. „Ein Band für einen Freund mitnehmen wird selbstverständlich nicht möglich sein. Die Betriebe achten sehr stark darauf, dass die Regelungen auch eingehalten werden“, sagt Skusa.

Wer will mitmachen? Jeder Betrieb, der gerne teilnehmen möchte, kann im ACA-Büro Bänder abholen. Eine Vielzahl der Betriebe nehme an dieser Aktion bereits teil, so Skusa weiter.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare