Namen und Nachrichten

Elke Wiedmann im Ruhestand

+
Elke Wiemann

Aalen. Die Sekretärin Elke Wiedmann wurde in den Ruhestand verabschiedet mit einem fröhlichen und bewegenden Fest. Ursprünglich hatte sie eine Ausbildung zur Arzthelferin absolviert, sich später aber nach einer beruflichen Alternative umgesehen. Mit viel Engagement absolvierte sie berufsbegleitend eine Ausbildung zur Management-Assistentin und arbeitete als Sekretärin an der Justus-von-Liebig-Schule.

Im Laufe ihrer Zeit wechselte die Schulleitung hin zur jetzigen Schulleiterin Petra Hudak, die sich mit herzlichen Worten an der Verabschiedung beteiligte.

Dieses Fest zeigte einmal mehr, welche Bedeutung Elke Wiedmann für die Schule hatte. Sie war Ansprechpartner, Beraterin, immer mit einem freundlichen Wort und Lächeln, aber auch mit Strenge, wenn ein Schüler oder eine Schülerin mal das Grüßen vergaß. Elke Wiedmann liebte ihren Beruf. Nun kann sie aber mit viel Zeit und Freude ihre Freundschaften und den Kontakt zu ihren Mitmenschen pflegen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare