Endlich wieder rutschen und schaukeln

  • Weitere
    schließen

Die Spielplätze der Stadt Aalen werden geöffnet. Es gelten weiterhin die Hygienevorschriften.

Aalen. Die Landesregierung hat im Zuge der Lockerungen der Corona-Verordnung die Nutzung von Spielplatzen unter Beachtung entsprechender Auflagen erlaubt. Die 120 Spielplätze im Stadtgebiet von Aalen werden ab diesem Mittwoch, 6. Mai, Zug um Zug wieder geöffnet. Die Stadtverwaltung bittet in ihrer Pressemitteilung, auf die Hinweisschilder zu achten. Von der Öffnung sind insbesondere die öffentlichen Bolzplätze ausgenommen. Diese sind gemäß Verordnung auch weiterhin mindestens bis zum 10. Mai geschlossen.

Auch bei der Spielplatzbenutzung sind die Hygiene- und Schutzmaßnahmen einzuhalten, insbesondere muss bei Benutzung der Spielplätze den Mindestabstand zwischen Personen von 1,5 Metern einzuhalten. Mund-Nasen Masken müssen nicht getragen werden, bei Nutzung der Spielgeräte ist darauf zu verzichten, da Unfallgefahr besteht. Bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten oder Halsschmerzen bittet die Stadtverwaltung darum, zu Hause zu bleiben.

Nach dem Spielen sollten Hände und Gesicht mindestens 20 Sekunden mit Wasser und Seife gewaschen werden. Das Sozialministerium hat weitere Schutzmaßnahmen für eine Nutzung von Spielplätzen veranlasst insbesondere eine Höchstzahl von Kindern je nach Spielplatzgröße. Die Stadt wird entsprechende Hinweisschilder anbringen. Nähere Informationen sind unter www.aalen.de zu finden.

Eltern, Erziehungsberechtigte und erwachsene Begleitpersonen werden gebeten, auf die Beachtung und Einhaltung dieser Regeln zum Gesundheitsschutz hinzuwirken.

Anfragen dazu unter Tel: (07361) 52-1602.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL