Erntedank mit Goldenem Priesterjubiläum

+
Vor einer Stellwand mit Fotos über die Aktivitäten der Stiftung „Misionero Popular“ - von rechts: Pfarrer Günther Freybler, Crista Huber, Diakon Junge und Pfarrer Alwin Nagy.
  • schließen

Salvatorgemeinde feiert Pfarrer i. R. Günther Freybler. Der blickt auf Lateinamerika.

Aalen. Erntedank – mit 50-jährigem Priesterjubiläum. Das feierte am Sonntag die Salvatorgemeinde mit Gästen aus Argentinien, wo der heute 80-jährige Pfarrer i. R. Günther Freybler 40 Jahre lang mit und für die Ärmsten der Armen gelebt und als Seelsorger gewirkt hatte.

Nach Grußworten, insbesondere an die Gäste aus Südamerika, würdigte Pfarrer Wolfgang Sedlmeier den aus Aalen stammenden Jubilar als „Urgestein unserer Gemeinde“, der mit seltener Gelassenheit und Güte anderen begegne.

Vor dem Hintergrund der christlichen, vom Feuer des Heiligen Geistes beseelten Urgemeinde, nahm Pfarrer Freybler in seiner Predigt Bezug auf die von Krisen geschüttelte Situation der Kirche hierzulande. Und lenkte den Blick auf „Fragmente der Hoffnung“ in der Kirche Lateinamerikas, wie er sie selbst erfahren habe. Dort gebe es im Norden Gemeinden, zu denen zum Teil nur einmal im Jahr ein Priester komme. Dort sei indessen die Erkenntnis erwachsen, dass jeder Mensch Gott gegenüber selbst verantwortlich sei. So hätten sich Basisgemeinden gebildet, in denen die Gläubigen „die Dinge selbst in die Hand nehmen“. So hätten sich mit einem pastoralen Neubeginn neue hoffnungmachende Formen der Kirche entwickelt. Auch mit Zustimmung der Bischöfe. Der aus Deutschland stammende und schon 30 Jahre in Lateinamerika wirkende Padre Alwin Nagy unterstrich Hoffnung und Heilsweg der dortigen Kirche, der auch zum Weg der Befreiung der armen Bevölkerung Südamerikas geworden sei. Er dankte für die Solidarität und Hilfe der Aalener namens der von ihm mitgegründeten Stiftung „Padre Angel Misionero Popular“. In gleicher Weise dankte er Christa Huber, Geschäftsführerin der Stiftung, und laut Günther Freybler „eine der wichtigsten Säulen des Teams“. Alexander Spilner gratulierte dem Jubilar namens des Missionsausschusses und dankte ihm für seine Freundschaft. Beim Stehempfang vor der Kirche nahmen viele Festgäste die Gelegenheit wahr, Pfarrer Freybler zu gratulieren.Erwin Hafner

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare