Wahlkampfsplitter

FDP-Kandidat auf Bildungstour

  • Weitere
    schließen
+
-

Aalen. Der FDP-Landtagskandidat im Wahlkreis Aalen-Ellwangen Manuel Reiger hat sich mit Schulleitern auf der Ostalb ausgetauscht. Dabei ging es ihm darum, "einen Überblick über die Lage desBildungssystems beiuns auf der Ostalb zu bekommen", so Reiger.

Aalen. Der FDP-Landtagskandidat im Wahlkreis Aalen-Ellwangen Manuel Reiger hat sich mit Schulleitern auf der Ostalb ausgetauscht. Dabei ging es ihm darum, "einen Überblick über die Lage desBildungssystems beiuns auf der Ostalb zu bekommen", so Reiger. Die Politik würde gerne ideologisch auf das Bildungssystem blicken, notwendig sei aber vor allem der Blick auf die Schulen selbst. Einig seien sich die Rektoren vor allem in einer Sache: Corona habe als Turbo für die Digitalisierung an den Schulen gewirkt. Während man sich vor der Krise nur stiefmütterlich mit digitalen Bildungsmöglichkeiten auseinandergesetzt habe, sei man nun gezwungen gewesen, sich auf digitale Lehrinhalte oder Homeschooling einzustellen. Die Corona-Krise hat aber auch die Probleme mit der Digitalisierung offen gelegt. Erhalten wolle die FDP die kleinen Grundschulen auf dem Lande, das mehrgliedrige Schulsystem und stehe für die Wiedereinführung der Grundschulempfehlung, so Reiger.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL