Fenster zur Kunst später

  • Weitere
    schließen

Die Aktion wird wegen des Lockdowns in den Mai verschoben.

Aalen. Eigentlich sollte die Aalener Innenstadt ab April in eine Kunstgalerie verwandelt werden. Das hatte das ACA-Citymanagement so geplant. Durch den aktuellen Lockdown allerdings muss das Projekt verschoben werden, teilt die Stadt Aalen mit. Da der Lockdown vorerst bis 18. April verlängert wurde, muss auch die Aktion "Fenster zur Kunst" verschoben werden. Voraussichtlich Mitte Mai soll dann Kunst in den Schaufenstern der Innenstadt zu sehen sein. Das "Fenster zur Kunst" ist ein Projekt der Stadt Aalen in Kooperation mit dem ACA, das bereits im vergangenen Jahr auf überaus positive Resonanz gestoßen sei, so die Stadt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL