„Festival der Vierbeiner“ am Samstag

Aufführung der Rettungshundestaffel und jede Menge Tipps rund um Hundehaltung auf dem Spritzenhausplatz.

Aalen. Jede Menge neugierige Spürnasen treffen sich am Samstag, 15. Oktober, zum zweiten Festival der Vierbeiner in Aalen. Von 10 bis 16 Uhr dreht sich auf dem Aalener Spritzenhausplatz alles um die Fellnasen.

 Die Bopfinger Hundetrainerin und Verhaltenstherapeutin Elke Gerhardt bietet mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter am Samstag ein stattliches Programm vielfältiger Themen.

Los geht es mit einer Vorführung der Rettungsstaffel Ostwürttemberg, die diesmal ihre Personenspürhunde ins Scheinwerferlicht rücken, um vor Ort zu zeigen, zu welch außerordentlichen Leistungen diese spezialisierten Schnüffelnasen fähig sind. Weitere informative Themen werden neben der artgerechten Ernährung und der praktischen Vorführung richtiger Leinen und Geschirre auch physiologische Aspekte sein, die oftmals besonders nach Verletzungen notwendig sind. Zu all diesen Themen stehen den Besuchern an diesem Tage Experten zur Seite, die Auskunft geben sowie erste praktische Ratschläge erteilen.

Nicht zu kurz kommt die passende Frisur der Vierbeiner, wenn der Friseur live zur Tat schreitet. Das Thema Tierschutz und gute Erziehung sind wichtige Punkte des „Festivals der Vierbeiner“. Ein Food-Caravan versorgt die hungrigen Zweibeiner. Weitere Infos finden sich unter www.aalencityaktiv.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare