Frage der Woche

Was halten Sie von den neuen Corona-Regeln in Baden-Württemberg?

+
Frage der Woche
  • schließen

Die Inzidenzzahlen sollen keine Rolle mehr spielen. Und Ungeimpfte sollen künftig bei vielerlei Veranstaltungen einen PCR-Test benötigen. Die Tests werden nicht mehr kostenlos sein. Die SchwäPo hat Passanten in Aalen gefragt, was sie davon halten.

Aalen. Die SchwäPo hat Passanten befragt:

Helma König (67), Rentnerin aus Neresheim

Ich denke schon, dass die Nicht-Geimpften dadurch unter Druck gesetzt werden. Aber wenn ich durch meine Impfung Vorteile haben, dann muss die andere Seite damit rechnen, keine zu haben. Man muss bei dieser Sache zusammenhalten und nicht nur an sich selber denken. Die Inzidenzzahlen schaue ich mir aber trotzdem noch regelmäßig an. Einfach aus Sorge.“

Helma König (67),  Rentnerin aus Neresheim
Doris Graef (55), Kirchenpflegerin aus Oberkochen

Die Coronazahlen spielen für mich keine große Rolle. Ich gucke sie schon regelmäßig an, aber aus eigenem Interesse. Doch den indirekten Druck auf das Impfen finde ich nicht gut. Der freie Wille steht noch immer im Vordergrund und man sollte damit wirklich bedacht umgehen. Auch für die Allgemeinheit. Was sein muss, sollte zum Schutz der Gesellschaft sein.“

Doris Graef (55), Kirchenpflegerin aus Oberkochen
Udo Tann (59), ITler aus Aalen

Ich bin geimpft und bin auch ein Impfbefürworter. Trotzdem finde ich, dass die Entscheidung jedem selbst überlassen werden sollte. Manche Leute kann man auch einfach nicht zwingen. Es ist schade, dass kostenpflichtige PCR-Tests nun nötig sind. Wenn die Inzidenzzahlen nun wieder steigen, zieht das natürlich auch gleichzeitig weitere Folgen hinterher.“

Udo Tann (59),  ITler aus Aalen
Gabriele Kitzsteiner (63), Selbstständig aus Bopfingen

Ich finde es sinnvoll, dass sich mit diesen Maßnahmen endlich mal was in dieser Corona-Pandemie verändert. Auch wenn dadurch der Druck zum Impfen entsteht, finde ich, sollte man es durchaus machen. Auch wenn die Inzidenzzahlen nun keine große Rolle mehr spielen sollen, schaue ich sie mir dennoch an. Einfach, um das alles zu verfolgen.“

Gabriele Kitzsteiner (63), Selbstständig aus Bopfingen
Janine Mayer (30), Hausfrau aus Oberalfingen

Ich finde, es ist ein großer Druck, der entsteht. Umso mehr Druck man ausübt, um so trotziger werden diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen. Da kann ich diejenigen voll und ganz verstehen, die sich nicht impfen lassen wollen, einfach weil es auch ein großes Risiko mit sich bringt. Es sollte lieber auf die Zahl der Belegung der Intensivbetten geachtet werden.“ 

Janine Mayer (30),  Hausfrau aus Oberalfingen

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare