„Freudige“ Nachricht für den Handel

+
Ab Freitag entfallen die Eingangskontrollen im Einzelhandel.

Rückkehr zur Alarmstufe 1: Diese Änderung gibt es im Einzelhandel ab diesem Freitag, 28. Januar.

Aalen. Eine „freudige Nachricht“ für den Einzelhandel verkündete Tobias Funk, Geschäftsführer von Mode Funk, am Donnerstagabend: Ab Freitag, 28. Januar, entfallen die Eingangskontrollen im Einzelhandel. Laut Funk sei es nun ausreichend, wenn die Kontrolle der 3-G-Nachweise stichprobenartig stattfindet – etwa im Verkaufsgespräch oder an der Kasse. Dies teilte auch der Handelsverband Baden-Württemberg mit. Grund für die Änderung ist laut Schreiben des Handelsverbands die Rückkehr zur Alarmstufe I.

„Ein echtes Shopping-Gefühl kommt langsam wieder zurück“, betonte Tobias Funk.

Das gilt in Alarmstufe 1:
Im Einzelhandel (ausgenommen Läden der Grundversorgung): 3G
In der Gastronomie: 2 G (statt 2G-Plus)
Kultur- und Freizeiteinrichtungen: 2G (Ausnahme: Archive und Bibliotheken: Hier gilt 3G.)
ÖPNV: 3G und FFP2-Maskenpflicht.

Was außerdem mit der neuen Corona-Verordnung ab Freitag gilt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare