Geld für Grundschulen

  • Weitere
    schließen

Grünen-MdB Margit Stumpp kritisiert Kultusministerin.

Aalen. Die Grüne Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp äußert sich zur Einigung zwischen Kultusministerium und Bund über die Mittel für den Ausbau des Ganztagsangebots für Grundschulkinder: "Besser spät, als nie! Dieser Gedanke drängt sich auf, nachdem Kultusministerin Eisenmann sich monatelang geweigert hat, die Verantwortung für Qualität beim Ausbau des Ganztagsangebots für Grundschulkinder zu übernehmen. Wichtiger, als Ihrem Amt als Kultusministerin gerecht zu werden, war ihr offensichtlich Wahlkampfgetöse. Eisenmann habe monatelang vergeblich einen Sonderweg verhandelt. "Zum Glück vergeblich", findet Stumpp, denn: "Das Beharren der Bundesministerinnen ist der einzig richtige Weg, Bundesmittel gezielt in die Bildung unserer Kinder fließen zu lassen und die Kommunen nicht nur in Baden-Württemberg, sondern bundesweit finanziell zu entlasten."

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL