Gemeinderat genehmigt Mehrkosten für den Steg

+
10,39 Millionen Euro: Das sind die aktuellen Kosten für den Fußgängersteg zwischen Stadtoval und Innenstadt.
  • schließen

Das Projekt kostet nach aktueller Berechnung 10,39 Millionen Euro.

Aalen. Dass der Steg nochmals teurer wird, war bereits bekannt. Oberbürgermeister Frederick Brütting hatte im März darüber informiert. Nach aktueller Berechnung liegen die Kosten bei 10,39 Millionen Euro. In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag hat der Gemeinderat - nach kontroverser Diskussion - den Mehrkosten zugestimmt. Außerdem hat das Gremium die letzten Arbeiten vergeben, nämlich für den Aufzug und die Fassadenbauarbeiten. Über Mehrkosten und Vergaben wurde gemeinsam abgestimmt. 29 Rätinnen und Räte (CDU, SPD, Freie Wähler und AfD) stimmten dafür. 16 Rätinnen und Räte (Grüne, Inge Birkhold, Manfred Traub, Arian Kriesch und Norbert Rehm) stimmten dagegen.

Wie Oberbürgermeister Frederick Brütting berichtete, ist nach wie vor nicht entschieden, ob weitere Zuschüsse vom Land fließen. Er gab sich aber zuversichtlich, dass die Stadt die Gelder erhält. Gerechnet worden war mit einer Förderung in Höhe von 60 Prozent. Diese Woche ist die Baustelle am Stadtoval und am Bahnhof eingerichtet worden. Der Fußgängersteg über die Bahngleise soll Stadtoval und Innenstadt miteinander verbinden. Laut Baubürgermeister Wolfgang Steidle beginnen die Bauarbeiten am Montag. Ein ausführlicher Bericht folgt. ks

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare