Gemeinsam die Weinkönigin retten

  • Weitere
    schließen
+
Die Weinkönigin wurde entführt. SchwäPo-Leserinnen und Leser können sie retten.
  • schließen

Exklusiv für Abonnenten: In einem interaktiven Theaterspiel Kommissar sein.

Aalen. Schon schön: Mal wieder ins Theater. Darf ruhig ein bisschen spannend werden. Genau das bietet die Mission "Rettet die Weinkönigin!", ein Online-Krimi-Spiel, das Schwäbische Post und Gmünder Tagespost exklusiv für Abonnenten am Donnerstag, 11. Februar, ab 19 Uhr anbieten.

Das Theater: Das Wiesbadener Improvisationstheater "Für Garderobe keine Haftung" ermöglicht ein Theatererlebnis trotz der aktuellen Corona-Beschränkungen und bietet eine Aufführung mit Theaterelementen, bei der Zuschauer zu aktiven Ermittlern in einem spannenden Kriminalfall werden.

Der Fall: Was ist mit der Weinkönigin geschehen? Sie erscheint nicht zu einem vereinbarten PR-Termin. Bald stellt sich heraus: Sie wurde entführt. Und es gibt eine Lösegeldforderung über einen Million Euro! Ab jetzt tickt die Uhr: Nur zwei Stunden haben alle Beteiligten Zeit, den Fall zu lösen und die Weinkönigin zu befreien.

Die Ermittler: Den Fall aufklären, das ist die knifflige Aufgabe der Teilnehmer am Krimispiel. Die bekommen einen Zugangslink, werden von einem Spielführer an die Hand genommen. Sie ermitteln dann, aufgeteilt in kleine Gruppen, werden versorgt mit Indizien, Nachrichten und Videos – und können die Verdächtigen aus dem Umfeld der Weinkönigin befragen, verhören und in die Zange nehmen. In den Gruppen kann man zudem gemeinsam überlegen, wer ein Motiv hat, wer kein Alibi hat – und wer vielleicht gelogen hat. Wer mit wem und warum – um schließlich die Frage zu beantworten: Wer war es? Und wo ist die Weinkönigin?

Die Anmeldung: Für das Kriminaltheater "Mission: Retten die Weinkönigin!" können sich Abonnentinnen und Abonnenten anmelden. Das Krimispiel ist am Donnerstag, 11. Februar, um 19 Uhr. Das Einzelticket kostet 20 Euro (statt regulär 24,95 Euro), das Doppelticket 34 Euro (statt regulär 37,95 Euro). Anmelden kann man sich telefonisch unter (07361) 594292.

Die Weinkönigin wurde entführt. SchwäPo-Leserinnen und Leser können sie retten.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL